More

    Chur steht als Etappenort der “ÖKK Bike Revolution” fest

    Der Stadtrat unterstützt die Durchführung des Mountainbike Events “ÖKK BIKE REVOLUTION” und finanziert die erste Austragung mit maximal Fr. 65’000.–. Bereits vom Freitag, 22. bis Sonntag, 24. April 2022, gastiert die neu lancierte Mountainbike-Serie als spektakulärer City-Event in Chur. Die Stadt Chur und der Kanton Graubünden können sich mit dem Anlass zum Auftakt der Bikesaison optimal in Szene setzen.

    Der amtierende Mountainbike Weltmeister Nino Schurter und der ehemalige Mountainbike Star Ralph Näf sind die Aushängeschilder der neu lancierten Mountainbike Serie “ÖKK BIKE REVOLUTION”. Dieser Anlass richtet sich an Hobby- wie auch Profifahrerinnen und -fahrer und vereint Spitzen- und Breitensport, Nachwuchsförderung sowie Happenings rund ums Bike.

    Die dreiteilige Rennserie startet im März 2022 im Gebiet des Monte Tamaro und endet im September in Huttwil. Dazwischen, vom Freitag, 22. bis Sonntag, 24. April 2022 findet ein spektakulärer City-Event statt, mit Start und Ziel in der Churer Innenstadt. Die drei Orte sind auch gleich die Heim-Rennen des Schweizer Olympia-Trios; Region Monte Tamaro für Filippo Colombo, Chur für Nino Schurter und Huttwil für Mathias Flückiger.

    Jährlicher Bike-Auftakt in Chur

    Der City-Event in Chur wird mit zahlreichen Cross-Country-Rennen und Biketouren mit hohem Spannungs- und Spassfaktor sowohl Elite- als auch Amateurfahrerinnen und -fahrer sowie Breitensportler zusammenbringen. Bike-Fans finden in der Innenstadt alles, was ihr Herz höherschlagen lässt; von Kinderspielen über Ausstellungen von Ausrüstern bis hin zu persönlichen Begegnungen mit den Profis. Während in anderen Regionen Graubündens noch Schnee liegt, präsentiert Chur einen fulminanten Bike-Saisonauftakt, bei welchem Fahrer und interessierte Zuschauer die einzigartige Umgebung – nicht zuletzt auch kulinarisch – entdecken können.

    Stadtrat Patrik Degiacomi sieht grosses sportliches und touristisches Potenzial im Anlass: “Der Big Air Chur ist als City-Event der Auftakt in die Wintersaison; die ÖKK Bike Revolution wird ebenso als City-Event der Auftakt in die Mountainbike-Sommersaison”. Für Nino Schurter, der seinen Lebensmittelpunkt seit Jahren in Chur hat, geht ein Wunsch in Erfüllung: «Es ist für mich eine Herzensangelegenheit, meiner Heimat und dem Mountainbike-Sport auch neben der Rennstrecke etwas zurückzugeben».

    Die Stadt unterstützt den Auftakt zum jährlichen Anlass mit einem Beitrag für die erstmalige Austragung von Fr. 50’000.– sowie Erlassen von städtischen Leistungen in der Höhe von rund 15’000.– Franken. Der städtische Beitrag soll sich in den kommenden Jahren kontinuierlich reduzieren und ab 2025 nicht mehr erforderlich sein.

    Hintergründe der neuen Rennserie

    Initiator der gesamten Rennserie ist die BR Event AG, Chur mit Nino Schurter, Ralph Näf, René Walker und Lorenz Luginbühl von GFC Sports Management. Kaum jemand hat den Mountainbike Sport in den letzten fünfzehn Jahren so geprägt wie die Schweizer Ralph Näf und Lokalmatador Nino Schurter. Der Bündner Nino Schurter, Olympiasieger 2016 und amtierender Weltmeister, trägt das begehrte Regenbogen-Weltmeistertrikot nun schon zum neunten Mal. Mathias Flückiger holte 2021 Olympiasilber im erfolgreichen Team des Thurgauers Ralph Näf. Näf durfte sich in seiner Karriere als Profibiker Welt-, Europa- und Schweizermeister nennen. Mit der “ÖKK BIKE REVOLUTION” bündeln diese Bike-Profis ihr Knowhow und lancieren ein neues Bike Erlebnis. In der Rennserie messen sich die besten Mountainbikerinnen und Mountainbiker der Welt. Sie fahren um das höchste Preisgeld, welches im Schweizer Bike- Sport je ausbezahlt wurde: 140’000 Franken werden an den drei Rennen sowie für die Gesamtwertung Ende Saison ausbezahlt. Die Serie mit den drei Veranstaltungen gastiert somit vom ersten Jahr an in der urbanen Sportstadt Chur mit einem spektakulären City-Event.

    Social

    COVID - ALL COUNTRIES
    548,935,393
    Total confirmed cases
    Updated on 27 June 2022 3:13
    Italy
    18,234,242
    Total confirmed cases
    Updated on 27 June 2022 3:13
    Spain
    12,681,820
    Total confirmed cases
    Updated on 27 June 2022 3:13
    Switzerland
    3,708,891
    Total confirmed cases
    Updated on 27 June 2022 3:13
    Germany
    27,771,111
    Total confirmed cases
    Updated on 27 June 2022 3:13

    Mesolcina in evidenza

    - Pubblicità -

    Altri articoli

    FrenchGermanItalian