An ihrer Sitzung vom 14. Dezember 2020 hat die Präsidentenkonferenz Plessur einstim- mig Margrith Raschein, Gemeindepräsidentin von Churwalden, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Margrith Raschein löst in dieser Funktion Lorenzo Schmid, Gemeindepräsident von Arosa, ab, welcher sich nicht mehr zur Wiederwahl als Aroser Gemeindepräsident für die Legislatur 2021 – 2024 zur Verfügung stellte. Als neuen Vizepräsidenten wählte die Präsidentenkonferenz Roderick Galantay, Gemeindepräsident von Tschiertschen-Praden. Die Ersatzwahl wurde notwendig, weil die Amtszeit der bisherigen Vizepräsidentin Gerda Wissmeier als Gemeindepräsidentin von Haldenstein infolge Fusion mit der Stadt Chur per Ende 2020 endet.

In der Referendumsabstimmung vom 30. November 2014 hiess das Bündner Stimmvolk das Gesetz über die Gebietsreform gut. Damit bildet die Stadt Chur gemeinsam mit den Gemeinden Arosa, Churwalden, Haldenstein, Maladers und Tschiertschen-Praden ab 1. Januar 2016 die Region Plessur mit Sitz in Chur. Die Region Plessur löste die Kreise Chur, Churwalden und Schanfigg ab.

Der Region Plessur obliegen im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Raumentwicklung (Regionale Richtplanung), bisher Regionalverband Nordbünden;
  • Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (Berufsbeistandschaft), bisher Kreis Chur;
  • Zivilstandswesen (Zivilstandsamt), bisher Kreis Chur;
  • Schuldbetreibungs- und Konkurswesen (Betreibungs- und Konkursamt), bisher Kreis Chur;
  • Verwaltung der Kreisarchive, bisher Kreis Chur.

Margrith Raschein, Gemeindepräsidentin von Churwalden

Die Statuten enthalten zudem eine Aufzählung von weiteren Aufgaben, die durch die Region wahrgenommen werden können. Keine Gemeinde soll jedoch zu einer Aufgabenübertragung durch die anderen Regionsgemeinden gezwungen werden können. Die einzelne Gemeinde ist frei, zu entscheiden, ob sie eine kommunale Aufgabe selbst oder in einer Form der interkommu- nalen Zusammenarbeit wahrnehmen will. Dies entspricht der Konzeption der Gebietsreform, die Gemeinden und nicht die Regionen zu stärken.

Exekutives Organ der Region Plessur ist die Präsidentenkonferenz, die aus den Präsidenten/- innen der Regionsgemeinden besteht. Das Mandat der Geschäftsstelle der Region nimmt die Stadt Chur wahr.